Niedersachen klar Logo

Internetforum zum Tausch von kinderpornographischen Schriften im Darknet zerschlagen - Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hannover vom 13.04.2018


Aufgrund umfangreicher polizeilicher und staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen seit Frühjahr 2017 konnten im November 2017 und März 2018 zwei Tatverdächtige im Alter von 45 und 50 Jahren festgenommen werden, die im Verdacht stehen, zwischen 2016 und 2018 ein zum Austausch kinderpornographischer Dateien dienendes Internetforum im Darknet betrieben bzw. moderiert zu haben und dadurch Tausenden von Nutzern das Anschauen sowie den Tausch kinder- und jugendpornographischer Schriften in Form von Bild- und Videodateien ermöglicht zu haben. Zudem sollen unter den Chatteilnehmern auch Treffen zum Missbrauch von Kindern verabredet worden sein.

Zugang zu dem international genutzten Forum erhielten die Teilnehmer nach bisherigen Ermittlungen durch die Installation eines sog. TOR-Browsers, welcher für jedermann zugänglich über eine Vielzahl von Internetseiten geladen und installiert werden konnte. Die Beschuldigten, von denen einer selbst kinderpornographisches Material an Dritte übermittelt haben soll, sollen als sog. Administratoren des Chats Hilfestellung zur Nutzung des Forums gegeben sowie auf die Einhaltung von Sicherheits- und Verhaltensrichtlinien geachtet haben. Der 45-jährige Beschuldigte soll zudem der technische Betreiber des inzwischen deaktivierten Chats gewesen sein.

Die Beschuldigten haben in ihren polizeilichen Vernehmungen ihre Tatbeteiligung eingeräumt und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Das Verfahren gegen den 50-jährigen Beschuldigten wurde bereits an die für seinen Wohnort zuständige Staatsanwaltschaft Hechingen abgegeben.

Die Ermittlungen zu den Teilnehmern des Internetforums sowie zu weiteren, bisher noch unbekannten Administratoren des Chats dauern an.
Artikel-Informationen

13.04.2018

Ansprechpartner/in:
Frau Kathrin Söfker

Staatsanwaltschaft Hannover
EStA'in
Volgersweg 67
30175 Hannover
Tel: 0511 347-3106
Fax: 0511 347-2591

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln